Die TAGEBLATT-Schweine bringen dem BürgerBus-Verein Glück

Veröffentlicht

Auf dem Konto des BürgerBus-Vereins sind am 14. Januar 442,- Euro als Spende eingegangen.

Spender ist die Gemeinde Apensen, die beschlossen hat, einen Teil des Erlöses aus dem Verkauf der BUXTEHUDER-TAGEBLATT-Glücksschweine dem BürgerBus-Verein zukommen zu lassen. Wie im BUXTEHUDER TAGEBLATT vom 28. Dezember 2019 berichtet, ist das Prozedere immer gleich: das TAGEBLATT spendiert die Glücksschweine, die Kommunen dürfen über den guten Zweck befinden.

An die Gemeinde Apensen: Der Verein bedankt sich herzlich für die Spende.

An das BUXTEHUDER TAGEBLATT: Der Verein bedankt sich für das Spendieren der Glücksschweine.

Wir freuen uns sehr über diesen Geldsegen. Aktuell hat nunmehr die Aktivierung der ehrenamtlich tätigen Fahrerinnen und Fahrer begonnen. Um den BürgerBus im Linienbetrieb fahren zu dürfen, müssen alle im Linien-Fahrdienst eingesetzten Personen über einen Personenbeförderungsschein verfügen. Der wird auf Antrag nur Personen erteilt, die eine Gesundheitsprüfung bestehen. Diese Gesundheitsprüfung ist kostenpflichtig. Die Kosten für diese Gesundheitsprüfung belaufen sich auf etwa 200,- Euro pro Person. Die Spende wird hier Verwendung finden.

Im Namen des Vorstands zusammenfassend: Danke!

Hans Seyfried (stv. Vorsitzender)