Aller Anfang ist schwer, aber wir haben mit Freude angefangen

Seit dem 1. September 2020 fährt der BürgerBus im Linienbetrieb durch die Samtgemeinde Apensen.

Die Fahrer tun dies enthusiastisch.

Wir haben nun im September über 6.500 Kilometer im Liniendienst geleistet und freuen uns über jeden Fahrgast.

Es wurden 234 Fahrgäste befördert, darunter auch 6 freifahrtberechtigte schwerbehinderte Personen.

Auch die im Fahrzeug vorhandenen Kindersitze kommen zum Einsatz. Bisher wurde eine Person im Rollstuhl befördert.

Unser Eindruck ist, dass Personen aller Altersgruppen als Fahrgäste vertreten waren.

Unser Ziel ist, die Zahl der Fahrgäste deutlich zu erhöhen. Wer mit dem BürgerBus gefahren und zufrieden mit der Leistung ist, möge bitte in seinem Bekanntenkreis davon berichten. Wer nicht zufrieden ist, kann seine Position gerne sachlich dem Fahrer mitteilen oder über apensen@buergerbus-apensen.de an den Vereinsvorstand richten. Wir prüfen jeden Einwand und wollen gerne den Betrieb optimieren. Wir bitten aber zu berücksichtigen, dass der BürgerBus keine eierlegende Wollmilchsau ist und das Wirken von Wundern außerhalb der Vereinskompetenz liegt.