Beförderungsauswertung für Februar 2021

Liebe BürgerBus-Sympathisantinnen und Sympathisanten,

nach einem halben Jahr Linienbetrieb des BürgerBusses kristallisiert sich ein vorläufiges Nutzungsprofil für den BürgerBus heraus.

Die Zahlen im Detail finden Sie weiter unten. Am intensivsten wird die BürgerBus-Linie von den Bürger*innen aus Wiegersen, gefolgt von denen aus Sauensiek, genutzt. Aus Goldbeck scheint der BürgerBus fast ausschließlich in Richtung Apensen, aber kaum zurück genutzt zu werden. Es findet so gut wie keine Nutzung des BürgerBusses aus Nindorf statt, sehr verhalten wird der Liniendienst des BürgerBusses in Revenahe und Kammerbusch in Anspruch genommen.

Natürlich freut der BürgerBus-Verein sich, wenn mehr Bürger*innen den BürgerBus für sich entdecken. Eine „Frage der Ehre“ für den Verein scheint zu werden, auch Nindorf, Revenahe und Kammerbusch für das BürgerBus-Angebot zu gewinnen. Wir werden uns über das „Wie“ Gedanken machen. Allen bisherigen Fahrgästen gilt unser herzlicher Dank.

Hier folgen die Ein- und Ausstiegszahlen an den Haltestellen im Monat Februar 2021:

In Apensen sind im Februar 90 Fahrgäste zugestiegen und 127 Fahrgäste ausgestiegen. Schwerpunkt für Ein- und Ausstiege ist die Haltestelle Zentrum.

In Wiegersen verzeichnet der BürgerBus im Februar 46 Ein- und 48 Ausstiege.

Es folgt Sauensiek mit 38 Ein- und 37 Ausstiegen.

In Goldbeck sind 27 Personen in den BürgerBus ein-, aber nur 3 Personen ausgestiegen.

In Beckdorf sind 20 Fahrgäste zugestiegen, 12 Fahrgäste sind ausgestiegen.

Die Haltestellen in Revenahe und Kammerbusch  wurden von 8 einsteigenden und 5 aussteigenden Personen genutzt.

In Nindorf verzeichnen wir eine zugestiegene Person, keinen Ausstieg.