Liebe Mitbürger,

es wurden bisher über 120 10er-Fahrscheine für ukrainische Flüchtlinge gespendet.

Bei Spenderinnen und Spendern, von denen wir Kontaktdaten vorliegen haben (Vereinsmitglieder) oder per Internetrecherche ermitteln konnten, haben wir uns für die Großzügigkeit bedankt.

Bei den Spenderinnen und Spendern, deren Kontaktdaten wir nicht ermitteln konnten, bedanken wir uns auf diesem Weg sehr für Unterstützung.

Mit den bereits gespendeten Fahrscheinen können wir voraussichtlich auf Monate hinaus die entgeltfreie Nutzung des BürgerBusses durch ukrainische Bürger anbieten. Diese müssen dazu lediglich eine ukrainisches Ausweisdokument beim Fahrer / der Fahrerin vorzeigen.